Kontakt


Kontakt
Bank SLM
Dorfplatz 5
3110 Münsingen
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
09:00 - 12:00h
14:00 - 17:00h
Telefon 031 700 10 10
E-Mail info@bankslm.ch 
Kontakt
Bank SLM
Kirchgasse 5
3116 Kirchdorf
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
09:00 - 12:00h
Nachmittag geschlossen
Telefon 031 700 11 80
E-Mail info@bankslm.ch
Kontakt
Bank SLM
Emmentalstrasse 15
3510 Konolfingen
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
09:00 - 12:00h
14:00 - 17:00h
Telefon 031 700 11 40
E-Mail info@bankslm.ch
Kontakt
Bank SLM
Bernstrasse 40
3114 Wichtrach
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 
09:00 - 12:00h
14:00 - 17:00h
Telefon 031 700 11 60
E-Mail info@bankslm.ch
Kontakt
Bank SLM
Bahnhofstrasse 13
3076 Worb
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 
09:00 - 12:00h
14:00 - 17:00h
Telefon 031 700 12 00
E-Mail info@bankslm.ch
Kontakt
Bank SLM
Spielgasse 1
3115 Gerzensee
Öffnungszeiten
Gemeindeverwaltung Gerzensee

Telefon 031 700 10 10
Kontakt
Bank SLM
Gartenstrasse 6
3113 Rubigen
Öffnungszeiten
Notariat Bichsel


Telefon 031 700 10 10

Hotline


Karte sperren  
SLM-& Maestrokarte +41 44 271 22 30
Mastercard & Visa  +41 58 958 83 83
Travel Cash Card +41 31 710 12 15
E-Banking 
Hotline  0800 850 010

Bankverbindung


Postcheck: 30-38161-3
Bankenclearing-Nr.: 6363
SWIFT: RBABCH22363
UID-Nr.: CHE-116.268.922 MWST

Grundlagen einer Finanzierung

Finden Sie hier die Grundlagen, welche zu einer Finanzierung gehören. Modernste Hypothekarprodukte gewährleisten eine auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderte Finanzierung. Gerne zeigen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Möglichkeiten auf, erläutern Ihnen die Vorzüge der einzelnen Hypothekarmodelle und erarbeiten mit Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Lösung.

Hier geht's zur Checkliste


So viel benötigen Sie für Ihr Eigenheim

Nur wenige können ihr Eigenheim ausschliesslich mit Erspartem finanzieren. Mindestens 20 Prozent des Kaufpreises müssen Sie aber mit eigenen Mitteln finanzieren können, also mit Eigenkapital. Ihre persönlichen finanziellen Möglichkeiten und Verhältnisse geben Ihnen den Spielraum, das richtige Finanzierungsmodell zu wählen. 

Wir stehen Ihnen zur Seite und ermitteln gemeinsam mit Ihnen die für Sie passende Lösung. Damit Sie Ihr Eigenkapital optimal einsetzen.

Das Eigenkapital kann sich aus verschiedenen Teilen zusammensetzen:


Sparguthaben
Wertschriften
Erbvorbezüge
Vorsorgegelder der 3. Säule
Lebensversicherungen

So viel erhalten Sie

Das benötigte Kapital erhalten Sie von uns in Form einer Hypothekarfinanzierung. Die Hypothek beträgt maximal 80 Prozent des Kaufpreises Ihres Traumobjekts.

Beim Immobilienkauf verteilt sich der Kredit auf zwei Tranchen: 

Eine 1. und eine 2. Hypothek. Die 1. Hypothek deckt zwei Drittel des Kaufpreises ab. Der restliche Teil der Finanzierung (bis max. 80 %) wird durch die 2. Hypothek gedeckt. Dieser Anteil muss jedoch innerhalb von 15 Jahren bzw. bis zur Pensionierung zurückbezahlt werden.

Das richtige Verhältnis zum Einkommen

Die Ausgaben für Ihr Eigenheim müssen auch längerfristig in einem vernünftigen Verhältnis zu Ihrem Einkommen stehen. Die anfallenden Kosten sollten deshalb nicht mehr als einen Drittel des Bruttoeinkommens betragen.

Welche jährlichen Kosten werden für die Berechnung der Tragbarkeit berücksichtigt? 

Hypothekarzinsen 
Damit die Tragbarkeit auch bei steigenden Marktzinsen geben ist, rechnet die Bank SLM mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 5 %. 

Unterhalts- und Nebenkosten
Laufende Ausgaben für Heizung, Wasser, Hauswartung, Strom, Kehricht sowie Reserven für Reparaturen am Eigenheim werden unter dem Punkt Nebenkosten zusammengefasst. Erfahrungsgemäss belaufen sich diese Kosten auf jährlich 1% des Kaufpreises.

Amortisation 2. Hypothek
Die zweite Hypothek muss innerhalb von 15 Jahren resp. spätestens bis zur Pensionierung zurückbezahlt werden.

So zahlen Sie ihre Hypothek zurück

Direkte Amortisation

Bei direkter Amortisation zahlen Sie Ihre Hypothekarschuld regelmässig in gleich bleibenden Raten zurück. Die Hypothekarschuld nimmt durch die direkte Rückzahlung stetig ab.

+ Jährlich sinkende Hypothekarschuld und Zinskosten

– Steigende Steuerlast aufgrund geringerer Abzüge 


Indirekte Amortisation

Bei indirekter Amortisation bleibt die Höhe der Hypothek gleich. Anstatt die Hypothek zurückzuzahlen, richten Sie ein «PRIVOR-Konto» im Rahmen der Säule 3a bei uns ein. Die Rückzahlung erfolgt durch die Einzahlung auf dieses Konto. Spätestens zur Pensionierung wird das Geld in der Säule 3a ausbezahlt und zur Rückzahlung der Hypothek verwendet.

+ Hypothekarzinsen können den Steuern vollumfänglich abgezogen werden

– Hypothekarschuld und Zinskosten bleiben konstant hoch

Steuertipp


Reduzieren Sie Ihre Steuerlast indem Sie eine indirekte Amortisation wählen. Der Hypothekarbetrag wird durch Einzahlungen auf Ihr PRIVOR-Konto nicht reduziert. Die Schuldzinsen der Hypothek können so vollumfänglich dem steuerbaren Einkommen abgezogen werden.

So finden Sie das optimale Hypothekarmodell

Variable Hypothek - Die Flexible

• Zinssatz: verändert sich je nach Lage am Geld- und Kapitalmarkt
• Laufzeit: unbegrenzt, Kündigung unter Einhaltung der Frist jederzeit möglich

+

• Tiefere Belastung wenn die Zinsen am Markt sinken 
• Wechsel in ein anderes Hypothekarmodell jederzeit möglich 

-

• Höhere Belastung wenn die Zinsen am Markt steigen


Festhypothek - Die Kalkulierbare

• Zinssatz: unveränderlich während der Laufzeit
• Laufzeit: ab 2 Jahren

+

• Klare Budgetverhältnisse
• Keine Zinsschwankungen

-

• Keine Entlastung bei Zinssenkungen am Markt


Flexhypothek - Die Marktgerechte (LIBOR)

• Zinssatz: ändert je nach Lage am Geldmarkt (alle 3 oder 6 Monate)
• Laufzeit: 3 Jahre

+

• Sie profitieren rasch von Zinssenkungen am Markt 
• Einfacher Wechsel in ein anderes Hypothekarmodell

-

• Höhere Belastung bei steigenden Marktzinsen