E-Banking E-Banking
REVOR Freizügigkeitskonto

REVOR Freizügigkeitskonto

Unterbrechen Sie Ihre Erwerbstätigkeit für eine längere Zeit? Sind Sie aufgrund des reduzierten Arbeitspensums nicht mehr bei der Pensionskasse angeschlossen? Oder machen Sie sich selbstständig?

Dann können Sie die Vorsorgegelder aus der Pensionskasse auf ein Freizügigkeitskonto überweisen. Die Fortführung der beruflichen Vorsorge ist gesetzlich vorgeschrieben. Beim Freizügigkeitskonto profitieren Sie von einem Vorzugszins und von den steuerlichen Privilegien. Eine reguläre Auszahlung Ihres Freizügigkeitskapitals ist frühestens fünf Jahre vor und bis spätestens fünf Jahre nach Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters möglich. Weitere Vorbezugsmöglichkeiten und Vorteile zeigen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch auf.

Gut zu wissen

Revor Freizügigkeitskonto
Ergänzende Informationen

Weitere Vorsorgelösungen

PRIVOR Vorsorgekonto 3a

Mehr erfahren >

PRIVIT Lebensversicherung 3a/3b

Mehr erfahren >

REVOR Sammelstiftung für Firmen

Mehr erfahren >

einfach mehr Wissen

Handänderungssteuer

Information Handänderungssteuer im Kanton Bern

Zum Beitrag

Nachfolgeplanung – wir unterstützen Sie dabei

Planen Sie, Ihr Unternehmen in den kommenden fünf bis zehn Jahren einem Nachfolger zu übertragen? Ist es Ihnen wichtig, dass es auch nach Ihrem Ausstieg erfolgreich weiterbesteht?

Zum Beitrag

Pensionierungsplanung

«Einige träumen ihr ganzes Berufsleben vom Eintritt ins Rentenalter und müssen dann erfahren: Träume und Wirklichkeit sind auch hier zweierlei.» Klaus Ludwig

Zum Beitrag
Zurück nach oben