E-Banking E-Banking

150 Jahre Bank SLM

eine Erfolgsgeschichte: im Jahr 2020 haben wir unser 150-jähriges Bestehen gefeiert.

Vor 150 Jahren wurde die Spar + Leihkasse vom Handwerker- und Gewerbeverein gegründet. Im Jahr 2020 feierten wir somit unser 150-jähriges Bestehen. Anstatt eines grossen Jubiläumsanlasses führten wir über das ganze Jahr verteilt verschiedene kleine Anlässe und Aktivitäten in der gesamten Region durch. Der offizielle Jubiläumstag war am Mittwoch, 1. April 2020. An diesem Tag vor 150 Jahren hatte die Bank SLM AG den Betrieb aufgenommen.

  • 1869 - Die Gründung

    8. November 1869, Station Münsingen: Die 17 Mitglieder der Versammlung sind sich einig: Ein Handwerker- und Gewerbeverein soll gegründet werden – wie auch eine Spar- und Leihkasse. «Zum Zwecke der Erleichterung und Begünstigung der Geldbeschaffung des Handwerker- und Gewerbestandes von Münsingen und Umgebung» – so steht’s geschrieben, im ersten Protokollbuch von 1870.

  • 1870 - Der erste Bankschalter

    Am 1. April 1870 eröffnet die Spar- und Leihkasse Münsingen den ersten Bankschalter. Als Kassalokal dient zunächst ein Zimmer neben dem Büro des Stationsvorstandes am Bahnhof Münsingen. Nicht wenige prognostizieren der neu gegründeten Bank den baldigen Untergang. Doch das Gegenteil tritt ein. Bereits im ersten Geschäftsjahr verkündet die Bank einen Reingewinn von CHF 1080.–, ein für damalige Verhältnisse stolzer Erfolg! Begünstigt vom generellen Wachstum der Region, entwickelt sich auch die Bank langsam, aber stetig weiter. Und zwar mit so erfreulichen Resultaten, dass bereits im Jahr 1902 ein eigenes Gebäude errichtet wird. Auch die folgenden Krisen- und Kriegsjahre werden glücklicherweise ohne grossen Schaden überstanden. Und mit der nun einsetzenden industriellen und landwirtschaftlichen Entwicklung des Aaretals wächst auch die Bedeutung der Spar- und Leihkasse Münsingen stetig. «Service» und «Kundennähe» sind damals schon die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale für die Regionalbank.

  • 1915 - Die Geschäftsstellen

    Um «dem Kunden möglichst gut zu dienen» und auch physisch in dessen Nähe zu rücken, werden 1915 die ersten Einnehmereien in Kiesen und Wichtrach eröffnet. Kurz darauf folgen diejenigen in Kirchdorf und Rubigen. Die Einnehmerei in Worb schliesslich wird 1925 sogar auf Wunsch der Bevölkerung eingerichtet. Sie bestehen teilweise bis heute als Geschäftsstellen der Bank SLM und sind damit Zeugnis einer Erfolgsgeschichte, die auch im Zuge von Währungs- und Wirtschaftskrisen nie abreisst.

  • 2020 - Das 150-Jahre-Jubiläum

    Stark geprägt von der wirtschaftlichen Entwicklung der Region, ist die Bank SLM heute die Regionalbank Nummer Eins im Aaretal. Darauf sind wir stolz – und damit starten wir voller Zuversicht in die nächsten 150 Jahre.

Zurück nach oben